42 Gruppen / 155 Gestalten / 566 Beiträge
Beitrag
Veranstaltung

Welt ohne Waffen - Weltwechsel Online Vortrag mit Jan von Aken

Datum & Zeit

am 14. November 2022 von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Ort

Online

Anmeldung unter: info@bundjugend-mv.de

Wie kann zivile Verteidigung und Solidarität ohne Waffen aussehen? Lässt sich auf beispielsweise den Angriffskrieg Russland gegen die Ukraine auch anders solidarisch reagieren, als Waffen nach Kiew zu liefern und 100 Milliarden Euro für die Bundeswehr auszugeben? Pazifistischen Konfliktlösungsansätzen wird schnell vorgeworfen, nichts zu tun oder sich zu ergeben. Jan van Aken wird in einem Online-Vortrag der Frage nachgehen, wie Gesellschaften auf kriegerische Aggressionen nicht mit militärischen, sondern mit zivilen und sozialen Maßnahmen regieren können. Ist es möglich, entschlossen Widerstand zu leisten ohne selbst töten zu müssen? Wie kann die Gewaltspirale durchbrochen werden?

Die Veranstaltung findet auf Initiative der BUNDjugend M-V im Rahmen von Weltwechsel statt.
Weltwechsel ist eine jährliche Veranstaltungsreihe zu globalen Themen, koordiniert vom Eine-Welt-Landesnetzwerk M-V. Unter dem Motto „Utopien - Von Möglichkeit zu Wirklichkeit“ werden bei 58 Veranstaltungen Umsetzungsideen für die Utopie einer gerechteren Welt entwickelt. 40 Initiativen in ganz Mecklenburg-Vorpommern laden bis zum 27. November zu Lesungen, Ausstellungen, Diskussionen, Vorträgen und Specials ein.

Jan van Aken arbeitet zu internationalen Konflikten bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Er ist promovierter Biologe, arbeitete als Gentechnikexperte für Greenpeace und von 2004 bis 2006 als Biowaffeninspekteur für die Vereinten Nationen. Zwischen 2009 und 2017 war er Abgeordneter der Linksfraktion im Bundestag.

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @bundjugend-m-v per E-Mail