50 Gruppen / 1336 Gestalten / 7174 Beiträge
Beitrag
Veranstaltung

Holy Spider (DAN/DEU/SWE/FRA · 2022)

Datum & Zeit

am 21. März 2024 von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Ort

Volkshochschule Schwerin - Aula, 19055 Schwerin, Puschkinstraße 13

Kino unterm Dach zeigt am 21.03.2024 um 20:00 Uhr in der Aula der VHS den Film „Holy Spider".

Kinostart: 12.01.2023 | Dänemark, Deutschland, Schweden, Frankreich (2022) | Kriminalfilm, Drama, Thriller | 119 Minuten | FSK 16 | Pädagogische Empfehlung - Sehenswert ab 16 | Bewertung Sehenswert

Regie: Ali Abbasi
Buch: Ali Abbasi & Afshin Kamran Bahrami
Darsteller: Mehdi Bajestani, Zar Amir Ebrahimi, Arash Ashtiani, Forouzan Jamshidnejad, Alice Rahimi, Sara Fazilat

Holy Spider ist ein Kriminalfilm von Ali Abbasi mit Zar Amir-Ebrahimi und Mehdi Bajestani.

Im Thriller Holy Spider heftet sich eine Journalistin im Iran an Fersen eines Serienmörders, der es auf die Sexarbeiterinnen einer heiligen Stadt abgesehen hat.

0conw76ahew2w8p1.jpg

Mehrere Sexarbeiterinnen werden in der iranischen Heiligen Stadt Mashhad getötet aufgefunden. Die Journalistin Rahimi (Zar Amir-Ebrahimi) stößt bei ihrer Recherche zu der Mordserie auf eine düstere Spur. Der "Spider Killer" getaufte Täter scheint eine "göttliche Mission" zu verfolgen und die Straßen seiner Heimat reinigen zu wollen. Doch während die Reporterin den Familienvater Saeed (Mehdi Bajestani) ins Auge fasst, scheinen viele Anwohner die Verbrechen des Unbekannten nicht zu verurteilen, sondern eher zu feiern.

6u41taupjt3eks50.jpg

Hintergrund & Infos zu Holy Spider
Holy Spider feierte auf dem Filmfestival von Cannes, im Mai 2022, seine Weltpremiere und ging ins Rennen um die Goldene Palme. Schauspielerin Zar Amir Ebrahimi wurde dort mit dem Preis als Beste Darstellerin ausgezeichnet. Während der Erstaufführung verließen einige Zuschauende wegen der intensiven Szenen zur Darstellung sexueller Gewalt das Kino.

e0ilp0yrcw00lvcy.jpg

Holy Spider basiert auf der wahren Geschichte eines iranischen Serienkillers: Saeed Hanaei ermordete in den Jahren 2000 und 2001 sechzehn Prostituierte im Iran. Der Arbeiter und Kriegsveteran soll seine Tötungen begonnen haben, nachdem jemand seine Frau mit einer Sexarbeiterin verwechselt hatte.

n5gjwwgpuegx5xpg.png

Ursprünglich hatte Ali Abbasi seinen Film 2016 im Iran drehen wollen, musste dieses Vorhaben 2019 aber wegen zu viel Gegenwind aufgeben. Dem Dreh in Jordanien machte 2020 die Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Der Ausweich-Location Türkei schob, Aussagen des Regisseurs zufolge, die eingreifende iranische Regierung einen Riegel vor. So zog die Produktion im Mai 2021 zurück nach Jordanien und drehte den Film innerhalb von 35 Tagen ab. Der Filmemacher und seine im Iran geborene Hauptdarstellerin wurden in ihrer Heimat als "blasphemisch" abgestempelt und mit zahllosen Morddrohungen und -aufrufen bedacht.

Holy Spider wurde von Dänemark als Oscar-Anwärter für den Besten fremdsprachigen Film 2022 eingereicht. (ES)

Rezension auf programmkino.de

Trailer "Holy Spider"

gqz9j1hz98j2k087.jpg

Kartenvorverkauf und nächste Termine
Den gesamten Spielplan der kommenden Wochen finden Sie ausführlich auf unserer Webseite:

www.kino-unterm-dach.de

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @kino-unterm-dach-ev per E-Mail