50 Gruppen / 1336 Gestalten / 7175 Beiträge
Beitrag
Veranstaltung

Mahnwache Kriege Beenden- endlich weltweit!

Datum & Zeit

am 29. Mai 2024 von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Ort

Schwerin, Marienplatz/Ecke Helenenstraße

6hvwewc61wom9epq.jpg

Unsere nächsten Mahmwachentermine März:

15.5.24 18.00 Uhr
29.5.24 18.00 Uhr
Im Falle einer extremen Eskalation der Kriege un der Ukraine und in Gaza rufen wir operativ zu einer Mahnwache auf.

Kriege beenden – endlich weltweit!

Im Rahmen unserer Mahnwachen führen wir mittwochs unsere Mahnwache für den Frieden durch. Wir erleben eine beispiellose Politik auch der Bundesregierung, die versucht Konflikte allein mit militärischen Mittel zu lösen. Wir mahnen eine Rückkehr zu einer Politik der Friedensstiftung an und Machen auf die Hintergründde und Ursachen der Kriege aufmerksam

Ukrainekonflikt

Wir bekräftigen im Ukrainekrieg weiterhin unsere Forderungen nach:
• Stopp aller Waffenlieferungen an die Ukraine
• sofortiger Waffenstillstand ohne Vorbedingungen
• Friedensverhandlungen für eine dauerhafte Friedensordnung

Unser Flyer im Detail

Nahost Israel/Palästina

Wir verurteilen die Eskalation des 75-jährigen Konfliktes durch die Gräueltaten der Hamas gegen die israelische Zivilbevölkerung. Wir wenden uns auch gegen völkerrechtswidrige Rachevorhaben gegenüber der Zivilbevölkerung des Gaza in Form von Vertreibung, Bombardierung und den Entzug lebenswichtiger Grundlagen. Rache ist keine legitime Verteidigung!
Gewalt erzeugt stets mehr Gewalt und keinen dauerhaften Frieden.
Wir fordern dringend die Einstellung aller Feindseligkeiten und den Schutz der Zivilbevölkerung beider Seiten.

Wir fordern die deutsche Bundesregierung auf, sich endlich für die Umsetzung der gültigen UN-Resolutionen und Vereinbarungen zu diesem Konflikt durch Israel einzusetzen. Das unbestrittene Existenzrecht Israels muss ergänzt werden um das Existenzrecht eines lebensfähigen plästinensischen Staates (2-Staaten-Lösung). Ohne die Gründung eines palästinensischen Staates kann es keinen dauerhaften Frieden, in dieser Region geben!
UN-Generalsekretär zum Siedlungsbau
Jüdische Stimme
Stellungname Attac Frankreich
Stellungnahme IPPNW

Beide Konflikte beinhalten durch direkte und indirekte Beteiligung von Atommächten die Gefahr der Auslöschung der Menschheit und müssen auch deshalb sofort diplomatisch beendet werden.

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @aufstehen per E-Mail