50 Gruppen / 832 Gestalten / 6016 Beiträge
Beitrag
Veranstaltung

Stoppt den 3. Weltkrieg!

Datum & Zeit

am 11. Oktober 2023 von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Ort

Schwerin, Marienplatz Ecke Helenenstraße

Wir laden ein zu unserern Mahnwachen "Stoppt den 3. Weltkrieg" am 11.10. 18.00 Uhr in Schwerin, Marienplatz Ecke Helenenstraße.

Der drohende 3. Weltkrieg, ausgehend vom Krieg in der Ukraine, geführt mit Atomwaffen, stellt eine große Gefahr für das Überleben der Menschheit dar.
Notwendig ist eine radikale Umkehr auf diesem Wege.

Darum:

Stopp der Waffenlieferungen an die Ukraine
Waffen retten keine Menschenleben, sie sind Tötungsmaschinen! Waffen verlängern militärische Konflikte und führen zu deren weiteren Verschärfung, Tod, Leid, langanhaltenden Hass der Völker und unvorstellbarer Zerstörung.

Sofort Waffenstillstand, ohne Vorbedingungen
Frieden kann nur gelingen wenn die Diplomatie wieder die Oberhand gewinnt. Hierzu ist internationaler Druck auf die Kriegsparteien und involvierte, wie die USA und Nato notwendig, um einen bedingungslosen Waffenstillstand herzustellen.

Friedensverhandlungen für eine dauerhafte Friedensordnung
Friedensverhandlungen sind nur erfolgreich, wenn die Sicherheitsinteressen aller Staaten berücksichtigt und umgesetzt werden.
Bestehende ethnische Konflikte in einzelnen Ländern können nur nach dem Prinzip der Selbstbestimmung gelöst werden.

Wortbrüche, Priorisierung individueller Sicherheitsinteressen und Ersatz von Diplomatie durch militärische Drohung und Handlungen haben zu der gegen­wärtigen Lage geführt. Daraus sind die notwendigen Lehren zu ziehen.
Kein Land darf seine Sicherheit auf Kosten der Sicherheit eines anderen Landes aufbauen.

Diese Friedensordnung beinhaltet notwendigerweise den Abbau von Waffen­arsenalen und das Verbot von Kriegspropaganda sowie die Vernichtung aller Massenvernichtungswaffen und damit die Freisetzung von Ressourcen für die großen Menschheitsaufgaben wie die Beseitigung des Hungers, die Erhaltung von Umwelt und Klima sowie den Wiederaufbau in den von Kriegen zerstörten Ländern.

Flyer

Erläuterungen

Offener Brief an die Bundesregierung - Protest gegen die Ukrainepolitik
zur Unterschrift

Gruppe abonnieren um über zukünftige Beiträge der Gruppe @aufstehen per E-Mail