38 Gruppen / 132 Gestalten / 497 Beiträge
Schweriner Friedensbündnis

Schweriner Friedensbündnis

Kurzbeschreibung
Wer heute von Frieden redet, darf über Kriege nicht schweigen! Wir sind offen für alle, die mit uns gemeinsam für Frieden, soziale Gerechtigkeit und Menschenrechte eintreten wollen.
Schlagworte
#Menschenrechte #Gerechtigkeit #Ostermarsch #Frieden
Anschrift

Schmidt
Robert-Blum- Str. 2
19055 Schwerin
Kontakt: kuh.schmidt@freenet.de

Website
schweriner-friedensbuendnis.de
Gründung
2017 gegründet
Anzahl Mitglieder
3 Mitglieder · Beitreten
4 Abonnentinnen · Abonnieren
URL auf Schwerin-aktiv
schwerin-aktiv.org/friedensbuendnis
Beiträge
  1. Veranstaltung
    Samstag 16 April

    Ostermarsch 2022

    „Gemeinsam für den Frieden“.

    Wir demonstrieren für:

    • die Beendigung aller Kriege und Respektierung des UN-Gewaltverzichtgebotes durch alle Länder. Für die friedliche Klärung von politischen Differenzen durch Diplomatie und Interessenausgleich ohne Durchsetzung der Macht des Stärkeren.
    • den Neuaufbau einer europäischen Sicherheitsarchitektur unter Beachtung der Sicherheitsinteressen aller Länder Europas einschließlich Russlands, der …
  2. Veranstaltung
    Mittwoch 23 Februar

    Mahnwache Kein Krieg gegen den Donbass und gegen Russland! Schluss mit der Dämonisierung Russlands!

    Das Schweriner Friedensbündnis und die Ortsgruppe der Sammlungsbewegung Aufstehen führen eine Mahnwache angesichts der drohenden Kriegsgefahr im Donbass und zwischen der Ukraine, unter Beteiligung der Nato, und Russland durch.
    Wir fordern eine Deeskalation auf allen Seiten, die Respektierung gegenseitiger Sicherheitsinteressen und Diplomatie statt Eskalation durch Drohungen.
    Wir informieren über Hintergründe …

  3. Veranstaltung
    Mittwoch 19 Januar

    Mahnwache für Beitritt zum Atomwaffenverbot


    Wir rufen auf zu einer gemeinsamen Mahnwache mit der Ortsgruppe Aufstehen Schwerin.

    Im Juli 2017 haben 122 Staaten den UN-Vertrag zum Verbot von Atomwaffen beschlossen.
    Der Vertrag trat am 22.1.2021, also vor einem Jahr mit der Ratifizierung durch 51 Staaten in Kraft.

    Deutschland zählt neben den Atomwaffenstaaten und den Staaten …

  4. Veranstaltung
    Dienstag 22 Juni

    Aufruf zur Gedenkkundgebung zum 80. Jahrestag des Überfalls Hitlerdeutschlands auf die Sowjetunion

    Wir, das Schweriner Friedensbündnis, die Osteuropa-Freundschafts-Gesellschaft , die Ortsgruppe Aufstehen und der VVN-BDA rufen gemeinsam zur Kundgebung auf. Am 22. Juni 2021 jährt sich zum 80. Mal der faschistische Angriff auf die Völker der Sowjetunion.
    Dieser Tag ist für uns ein Tag der Trauer, der Scham und des Nachdenkens …

  5. Veranstaltung
    Samstag 08 Mai

    Gedenken an den Tag der Befreiung vom Faschismus am 8.5.21

    Am 8. Mai 2021 feiern wir die Befreiung vom Faschismus vor 76 Jahren.

    Wir,

    • die Osteuropa-Freundschaftsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern e.V.
    • das Deutsch-Russische Kulturzentrum KONTAKT
    • VVN-BdA Westmecklenburg-Schwerin
    • das Schweriner Friedensbündnis
    • die Ortsgruppe Schwerin der Sammlungsbewegung Aufstehen
    • der Verein für kulturelle Jugendarbeit und Integration - Kuljugin e.V.

    rufen auf zur Teilnahme an der Ehrung …

  6. Veranstaltung
    Samstag 03 April

    Ostermarsch Schwerin

    Unser Ostermarsch findet am 3.4.2021 10.00 Uhr in Schwerin statt. Start ist am Bahnhofsvorplatz, die Abschlusskundgebung findet am Südufer Pfaffenteich statt.

    Er steht unter dem Motto:
    Abrüsten statt Aufrüsten - Atomwaffen und Drohnen raus aus Deutschland!

    Hier geht es zur Bilder- und Videogalerie der Veranstaltung

    Siehe auch: Termine auf schweriner-friedensbuendnis.de

  7. Artikel

    Wer heute von Frieden redet, darf über Kriege nicht schweigen!

    Wir sind offen für alle, die mit uns gemeinsam für Frieden, soziale Gerechtigkeit und Menschenrechte eintreten wollen. Uns verbindet unser Engagement für den Frieden vor Ort und auf der Welt. Wir haben unterschiedliche Weltanschauungen, Nationalitäten und kommen aus verschiedenen Kulturen. Unsere Mitglieder eint die Befürchtung, dass sich aus den Krisenherden …